Projektübersicht

Ausbau des Ponystalls und Umbau des früheren Kleintiergeheges zu einem Ponylaufstall für unsere Ponys mit Freilauf, frostsicheren Tränken, Heuraufe und Putzbereich.
Einen tollen Gesamtüberblick über uns finden Sie auf unserer Homepage https://www.psvroggenburg.de/

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Ausbau, Roggenburg, Pferdesportverein, Ponystall, PSV Roggenburg
Finanzierungs­zeitraum: 18.10.2019 08:32 Uhr - 16.01.2020 23:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 10.2019-03.2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Neben unserem bisherigen Ponystall hatten wir zu Beginn unsere Kleintiere, die uns aus Notsituationen vom Tierschutz, Privatpersonen etc. vermittelt wurden untergebracht. Diese haben zwischenzeitlich ein schönes Außengehege mit Waldanteil.
Unsere jetzige Aktion sieht vor, das unbenutzte Gehege und die Vorderfront der Ponyboxen komplett abzubauen. Außerdem sind an dem Gebäude, in dem auch unser Stroh und Heu gelagert wird, Renovierungsarbeiten erforderlich, die nicht aufgeschoben werden können. Der Ponystall für bis zu 7 Ponys bietet künftig einen Freilauf, frostsichere Tränken, Heuraufen und einen Putzbereich.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Als familien- und kinderorientierter können wir so das Herzstück unserer Vereinskonzeption darstellen. Dieser Laufstall kommt neben den Ponys unserem gesamten Verein zugute und soll unsere Ponyreitschule repräsentieren. In unseren speziellen Ponyreitstunden haben die Kinder so die Gelegenheit, die Ponys in ihrem sozialen Umgang als Herdentier zu erleben. Vor dem Ponystall befindet sich die Rasenfläche mit Blick auf den Außenplatz, Sitzgelegenheit, Spielecke und Grillplatz, so dass auch Eltern, Geschwister und Gäste von dem neuen Stall profitieren.
Unser Ausbildungskonzept umfasst die kleinen Ponypiraten, KiPs (Kids im Pferdestall), JiPs (Jungs im Pferdestall), FUN Freitagsreiter und und und ...

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir bieten seit über 20 Jahren Reit- und Voltigierstunden für Kinder und Jugendliche verschiedener Altersgruppen an. Unsere Ponyreitschule stellt eine Erweisung unseres bisherigen Angebots und somit den Einstieg für vor allem jüngere Kinder dar.
Wir verfügen über langjährige erfahrene Reitlehrer, von denen viele einen beruflichen Schwerpunkt im medizinischen oder pädagogischen Bereich haben, was vielseitige Einsatzmöglichkeiten wie z.B. Ponypiraten für krebskranke Kinder, Kinder mit ADHS oder motorischen Entwicklungsverzögerungen. All das basiert auf dem Einsatz unserer Ponys als verlässliche Begleiter der Kinder.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird genutzt, um i.W. die Materialkosten für den Anbau des Ponystalls zu finanzieren. Eine Übersicht des Projekts samt Projektabschnitte und dem benötigten Material ist als Übersicht beigefügt. Bei einer Überfinanzierung können die Mittel als Reserve für weitere anfallende Kosten im laufenden Geschäftsbetrieb eingesetzt werden. z.B. waren im letzten Jahr die Heupreise extrem teuer, was eine große Herausforderung darstellt, da wir aufgrund unserer vielen v.a. jungen Mitglieder und deren Familie die Beiträge versuchen, so niedrig wie möglich zu halten. Gleichzeitig bleiben unsere alten Pferde, welche sich in den Ruhestand verabschieden dürfen, bei uns im Stall und dürfen einen ruhigen Lebensabend verbringen. Das kostet viel an Unterhalt, Tierarztkosten etc. Da ist jeder zusätzliche Euro gleichzeitig eine sinnvolle Unterstützung unserer Senioren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird unterstützt vom Vorstand des Vereins der tatkräftig mithilft, da wir organisatorisch auf viele freiwillige Helfer setzen. Allen aktiven und passiven Mitgliedern und natürlich unseren Sponsoren bzw. Firmen aus der Region, welche uns zumindest, wo möglich, versuchen mit fairen Preisen bei den Materialkosten zu unterstützen.